Aktuelles

Leitfaden für Menschen mit Hörschädigung und ihre Angehörigen

Das Kölner Netzwerk der Schwerhörigen- und Ertaubtenarbeit freut sich, Ihnen den überarbeiteten und aktualisierten Leitfaden für Menschen mit Hörschädigung und ihre Angehörigen in 5. Auflage (Stand: 2018) präsentieren zu können.

pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterLink zum Leitfaden

Zum Seitenanfang


Das Bundesteilhabegesetz

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) ist ein umfassendes Gesetzespaket, das für Menschen mit Behinderungen viele Verbesserungen vorsieht. Mit dem BTHG werden mehr Möglichkeiten der Teilhabe und mehr Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderungen geschaffen. Menschen mit Behinderungen, die Eingliederungshilfe beziehen, können künftig mehr von ihrem Einkommen und Vermögen behalten. Gleichzeitig werden die Kommunen und Länder entlastet, da Grundsicherungs- und Eingliederungshilfeleistungen in Zukunft getrennt sowie teilweise vom Bund übernommen werden (aus HörMal 3/2019).

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterDas Bundesteilhabegesetz

Zum Seitenanfang


Wie gut, dass es die EUTB gibt

Ich gratuliere hier zum einjährigen Jubiläum der EUTB-Teilhabeberatung. Diese Beratungen sind für die Menschen mit Hörbeeinträchtigungen sehr sehr wichtig (aus HörMal 3/2019).

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterWie gut, dass es die EUTB gibt

Zum Seitenanfang


Sommerfest in der Groov

Unser diesjähriges Sommerfest machte seinem Namen alle Ehre. Nicht nur herrlich sonnig, leider auch sehr heiß war unser Tag in der Groov in Porz-Zündorf (aus HörMal 3/2019).

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterSommerfest in der Groov

Zum Seitenanfang


Vereinsausflug nach Königswinter und zur Drachenburg

Wir hatten Glück. Es war ein sonniger Samstag Ende August, als wir unseren diesjährigen Vereinsausflug zur Drachenburg unternahmen. Die Mitglieder erlebten hier einen wunderschönen Tag - nicht nur wegen des tollen Wetters (aus HörMal 3/2019).

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterVereinsausflug nach Königswinter und zur Drachenburg

Zum Seitenanfang


"Entspannung und Wohlfühlen"

Wie schön und entspannend eine Handmassage wirken kann, hat uns Dagmar Bendel an diesem Nachmittag im Pfarrsaal von Sankt Georg gezeigt (aus HörMal 3/2019).

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-Fenster"Entspannung und Wohlfühlen"

Zum Seitenanfang


"After Work"

Wir sind eine bunt gemischte Gruppe, die aus jungen und junggebliebenen Hörgeschädigten besteht, die nicht nur aus Köln kommen. Wir treffen uns regelmäßig zum Klönen, Austausch und um gemeinsam Spaß zu haben. Unsere Treffen finden an wechselnden Locations in Köln statt. Neben unseren Treffen organisieren wir auch Aktivitäten wie Minigolf, Darten, Wandern, Grillen, Filmnachmittage, Spielnachmittage, usw. (aus HörMal 3/2019).

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-Fenster"After Work"

Zum Seitenanfang


DSB-Selbsthilfetag und Bundesversammlung in Hamburg

Am 27. und 28. September fanden der jährliche Selbsthilfetag und die Bundesversammlung des Deutschen Schwerhörigenbundes (DSB) in Hamburg statt. Eingeladen hatte der Bund der Schwerhörigen (BdS) Hamburg. Tagungsort war der Bachsaal im Gemeindezentrum des "Hamburger Michel" (aus HörMal 3/2019).

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterDSB-Selbsthilfetag und Bundesversammlung in Hamburg

Zum Seitenanfang


Alarmierende Hörschäden bei Jugendlichen

Schütz deine Ohren, heißt die Devise. Wenn Lautsprecher und Kopfhörer zu oft dröhnen ... Aktuelle Studienergebnisse lassen befürchten, dass sich momentan viele Jugendliche permanente Hörschäden durch zu laute Musik zuziehen. Die Forscher warnen: Es könnte sich gerade eine "Generation Hörschaden" entwickeln (aus HörMal 3/2019).

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterAlarmierende Hörschäden bei Jugendlichen

Zum Seitenanfang


Offener Monatstreff

Unser Offener Monatstreff findet an folgenden Terminen (jeweils am vierten Samstag des Monats) statt:

Der Monatstreff findet, wenn nicht anders angegeben, von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Gemeindesaal von Sankt Georg, Georgstraße 2-4, 50676 Köln statt.

Bei Vorträgen ist eine Induktivanlage zum entspannteren Hören vorhanden! Es wäre nett, wenn sich einige Mitglieder zu einer Kuchenspende bewegen lassen würden, bitte um Absprache mit dem Vorstand (Kontakt).

Sollten Sie selber ein Thema für einen Monatstreff haben, das Ihnen auf dem Herzen liegt oder das Sie einfach interessant finden, dann nennen Sie uns Ihr Thema. Wir versuchen dann entsprechend Referenten dafür zu bekommen. Vielleicht wollen Sie auch selber über ein bestimmtes Thema referieren? Wenden Sie sich bitte an den Vorstand des Vereins (Kontakt) mit Ihrer Idee.

Zum Seitenanfang