Aktuelles

Leitfaden für Menschen mit Hörschädigung und ihre Angehörigen

Das Kölner Netzwerk der Schwerhörigen- und Ertaubtenarbeit freut sich, Ihnen den überarbeiteten und aktualisierten Leitfaden für Menschen mit Hörschädigung und ihre Angehörigen in 5. Auflage (Stand: 2018) präsentieren zu können.

pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterLink zum Leitfaden

Zum Seitenanfang


Vorstand und Satzung "rund - erneuert"

Der Verein ist weiterhin auf einem guten Weg - Bericht über die JHV am 23. März 2019 (aus HörMal 2/2019).

Dazu: Unser neuer geschäftsführender Vorstand stellt sich vor.

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterVorstand und Satzung "rund - erneuert"

Zum Seitenanfang


Protestveranstaltung für Teilhabe von Behinderten am 7. Mai

Am 7. Mai hatten verschiedene Behindertenverbände zur Teilnahme an einer Protestveranstaltung in Köln aufgerufen. Unsere beiden Vorsitzenden hatten entschieden und dazu aufgerufen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen und alles entsprechend vorbereitet. Um uns als Gruppe kenntlich zu machen, gab es neongelbe Warnwesten, auf die im Rücken ein durchgestrichenes Ohr geheftet war. Auch wurden an alle schwerhörigen Menschen mobile Ringschleifen verteilt (aus HörMal 2/2019).

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterProtestveranstaltung für Teilhabe von Behinderten am 7. Mai

Zum Seitenanfang


Ausstellung "Erträumte Reisen" von Ernst Ludwig Kirchner

Eigentlich war der Ausstellungsbesuch als Geburtstagsgeschenk für eine liebe Freundin gedacht. Als ich jedoch eine spezielle Führung für schwerhörige Menschen mit entsprechender technischer Ausrüstung und einer ebenfalls schwerhörigen Führerin Karin Müller Schmied von der Bundeskunsthalle angeboten bekam, musste eine Gruppe von 10 Teilnehmern gefunden werden (aus HörMal 2/2019).

Dazu: Spiele und Klönen: Bericht vom Offenen Monatstreff am 27. April.

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterAusstellung "Erträumte Reisen" von Ernst Ludwig Kirchner

Zum Seitenanfang


Schräge Geschichten

In der Ankündigung zum Monatstreffen gab es zwei Fragen: "Wie wäre es, wenn sich ein Leben, das es nicht gut mit einem meint, einfach zu einer verbesserten Version umschreiben ließe?" und: "Welche Folgen hätte das Aufsetzen einer Kappe, die einen so gut tarnt, dass wirklich niemand etwas merkt?" Also mir war nicht klar, was ich von diesem Treffen erwarten sollte. Bericht zur Autorenlesung mit Martin Furtkamp (aus HörMal 2/2019).

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterSchräge Geschichten

Zum Seitenanfang


Ein Jahr Teilhabeberatung des Deutschen Schwerhörigenbundes

Die ersten Beratungsstellen der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) gingen Anfang 2018 an den Start. Der Deutsche Schwerhörigenbund mit seinen überregionalen fachlichen Schwerpunktstellen ist seit dem 1.4.2018 dabei. Zeit, nach einem Jahr eine Zwischenbilanz zu ziehen (aus HörMal 2/2019).

Dazu: EUTB - die dritte Säule der Beratung bei Sozialleistungen.

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterEin Jahr Teilhabeberatung des Deutschen Schwerhörigenbundes

Zum Seitenanfang


Die fehlgeschlagene Teilhabe an einer Ausstellungseröffnung

Zur feierlichen Eröffnung der Ausstellung mit dem Titel: "Zukunftsarbeit-Arbeiten, Wohnen, Leben in einem inklusiven Quartier" im spanischen Bau des Rathauses am 7.5.2019 war auch der DSB Köln eingeladen (aus HörMal 2/2019).

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterDie fehlgeschlagene Teilhabe an einer Ausstellungseröffnung

Zum Seitenanfang


Lärmdetektive: Dem Schall auf der Spur - Aufklärungsarbeit in Schulen zum Tag gegen Lärm

Zum Tag gegen Lärm folgen kleine Lärmdetektive akustischen Spuren. Ein Lärmkoffer unterstützt Schulen bei der Aufklärung und Sensibilisierung zur Relevanz des Gehörs im Unterricht (aus HörMal 2/2019).

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterLärmdetektive: Dem Schall auf der Spur - Aufklärungsarbeit in Schulen zum Tag gegen Lärm

Zum Seitenanfang


Notfalldose.de

Seit einigen Wochen hörte ich häufig von der Möglichkeit einer Notfalldose, die im Kühlschrank steht. Ich konnte mir nicht wirklich etwas darunter vorstellen. Auf der Veranstaltung "Gesund und mobil im Alter" (Vorsorgetag) im Kölner Gürzenich, wo der Ortsverein Köln auch einen Stand hatte, gab es einen weiteren Stand, der genau diese Notfalldosen kostenfrei anbot. Eine gute Gelegenheit mich ausführlich darüber zu informieren (aus HörMal 2/2019).

Dazu: Menschen mit plötzlichem Hörverlust haben öfter Depressionen.

Zum Artikel pdf-Datei öffnet in neuem Browser-FensterNotfalldose.de

Zum Seitenanfang


Offener Monatstreff

Unser Offener Monatstreff findet an folgenden Terminen (jeweils am vierten Samstag des Monats) statt:

Der Monatstreff findet, wenn nicht anders angegeben, von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Gemeindesaal von Sankt Georg, Georgstraße 2-4, 50676 Köln statt.

Bei Vorträgen ist eine Induktivanlage zum entspannteren Hören vorhanden! Es wäre nett, wenn sich einige Mitglieder zu einer Kuchenspende bewegen lassen würden, bitte um Absprache mit dem Vorstand (Kontakt).

Sollten Sie selber ein Thema für einen Monatstreff haben, das Ihnen auf dem Herzen liegt oder das Sie einfach interessant finden, dann nennen Sie uns Ihr Thema. Wir versuchen dann entsprechend Referenten dafür zu bekommen. Vielleicht wollen Sie auch selber über ein bestimmtes Thema referieren? Wenden Sie sich bitte an den Vorstand des Vereins (Kontakt) mit Ihrer Idee.

Zum Seitenanfang